Förderverein genossenschaftswissenschaftlicher Forschung (FgF) an der Universität zu Köln

Das Seminar für Genossenschaftswesen bedankt sich für die freundliche Unterstützung durch den Verein zur Förderung der genossenschaftswissenschaftlichen Forschung an der Universität zu Köln e.V..

Der 1955 gegründete Verein zur Förderung der genossenschaftswissenschaftlichen Forschung an der Universität zu Köln (FgF) schafft eine besondere Verbindung des Seminars für Genossenschaftswesen der Universität zu Köln (SfG) zur Praxis der Genossenschaften und stellt erhebliche finanzielle Mittel für Forschungsvorhaben zur Verfügung.

Die Genossenschaftswissenschaft wird an der Universität zu Köln als anwendungsorientierte Wissenschaft betrachtet. Der Förderverein dient dabei als Brücke, welche Theorie und Praxis verbindet. Gewünscht wird dabei nicht nur ein "finanzieller", sondern ebenso auch ein ideeller Transfer. Das Theorie-Praxis-Forum dient einem solchen Dialog. Das Theorie-Praxis-Forum findet jährlich statt. Einen Überblick über vergangene Foren können Sie sich mit einem Klick auf das Symbol "Theorie-Praxis-Forum" über diesem Text machen.

Wenn auch Sie den Dialog von Forschung und Praxis unterstützen wollen, dann besuchen Sie die Seiten des Fördervereins. Dort steht Ihnen auch ein Beitrittsformular zur Verfügung.